Seitan, auch Weizengluten oder Weizenfleisch genannt, ist ein proteinreiches Pflanzenprodukt aus Gluten.
Bereits vor Jahrhunderten haben sich die asiatischen Völker mit alternativen Produkten befasst, um Fleisch durch pflanzliche Erzeugnisse zu ersetzen. Schon früh erkannten Sie die Vorteile von Seitan, einem Produkt aus Weizeneiweiß, reich an wertvollen Proteinen und anderen Nährstoffen. Im aktuellen Trend der gesunden Ernährung hält Seitan nun auch Einzug in die westliche Küche.

Wofür wird Seitan verwendet ?

Ein Stück Seitan

Ein Stück Seitan

Wenn es um gesunde Ernährung und pflanzliche Alternativen zu Fleisch geht, dann fällt der erste Gedanke meist auf Tofu. Doch das aus weißem Sojabohnenteig hergestellte Nahrungsmittel aus Fernost ist nicht der einzige Fleischersatz, der den weiten Weg von Asien aus in die westlichen Küchen gefunden hat. Auch aus gewöhnlichem Weizenmehl lässt sich mit einem speziellen Zubereitungsverfahren eine schmackhafte Alternative gewinnen. Seitan, mit seiner bissfesten und fleischähnlichen Konsistenz, wird bereits von vielen Vegetariern und Veganern auf der ganzen Welt bei der Zubereitung von Speisen aller Art verwendet.

Aber nicht nur für vegane und vegetarische Ernährung wird das Getreideeiweiß verwendet, auch in der normalen Küche kann der gesunde Fleischersatz für eine leckere Abwechslung sorgen. Problemlos lässt sich das Gemisch aus Weizengluten aufgrund seiner an Fleisch erinnernden Konsistenz zu saftigen Steaks und knackigen Würstchen verarbeitet.

Saitan selbst ist geschmacksarm, die Zubereitung in einer Marinade oder mit Gewürzen kann dem Weizenfleisch ein vielfältiges Aroma verleihen. Somit bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um mit dem Geschmack zu variieren und zu experimentieren. Besonders ambitionierte Hobbyköche wissen die Vielseitigkeit von Weizengluten zu schätzen. Als Alternative zu Fleisch und schmackhafter Proteinlieferant kann Saitan gebraten, gebacken oder frittiert, aber auch als Suppeneinlage gekocht oder auf Holzkohle gegrillt werden.

Woraus besteht Seitan ?

Weizengluten

Weizengluten

Seitan basiert auf Weizengrundlage und ist stark glutenhaltig. Damit unterscheidet sich das Weizenfleisch von Tofu, welcher aus der Sojapflanze gewonnen wird. Der hohe Eiweisgehalt, zusammen mit dem niedrigen Fettanteil, macht das Produkt aus Weizengluten zu einer besonders gesunden Alternative zu Fleisch. Der größte Vorteil von Weizenfleisch gegenüber tierischen Produkten ist, das es nahezu kein schädliches Cholesterin enthält.

Trotzdem sollte man beim Kauf von Seitan auf gute Qualität der Ware achten. Günstige oder qualitativ minderwertige Ware enthält einen höheren Kohlenhydrate Anteil und weist weniger Proteine auf.

Die Herstellung von Seitan aus Weizengluten

Weizengluten vermischt mit Wasser

Weizengluten vermischt mit Wasser

Die Herstellung von Seitan ist recht kompliziert und benötigt einiges an Zeit. Für die Zubereitung von leckeren Speisen aus Getreidefleisch, empfiehlt es sich deshalb, auf fertige Seitan Mischungen zurückzugreifen. Wer dabei auf Biosiegel der Hersteller achtet, kann zudem gewiss sein, dass nur die besten, ökologischen Zutaten für die Herstellung verwendet wurden.

Saitan wird grundsätzlich aus einem Teig aus Wasser und Weizenmehl hergestellt. Dieser wird unter Wasser ausgewaschen, damit Stärke aus dem Teig herausgelöst wird. Nach mehrmaligen Kneten und einer Ruhephase erhält man eine zähe, glutenreiche Masse. Wird zur Herstellung Glutenmehl verwendet, entfällt das Auswaschen, da Gluten und Stärke hier bereits getrennt sind.

Eine ausführliche Beschreibung des Herstellungsvorgangs können Sie in folgendem Artikel nachlesen: Seitan selber machen

Die Zubereitung von Seitan

Seitan paniert und gebraten

Seitan paniert und gebraten

Seitan erhält die typische fleischartige Konsistenz beim Kochen oder Garen. Da der Stoff selbst geschmacksneutral ist, erfolgt die Zubereitung in einer Marinade. Klassischerweise handelt es sich dabei um eine Sojasoße, es können aber auch andere Gewürze, dem eigenen Geschmack entsprechend, verwendet werden.

Die geformte Weizengluten Masse wird für die Zubereitung in Scheiben oder Stücke geschnitten und anschließend auf gewünschte Weise angerichtet. Dazu kann der Fleischersatz aus Weizengluten in einer Pfanne gebraten, im Ofen gebacken oder auch mit oder ohne Teigmantel frittiert werden. Saitan eignet sich zudem als leckere Suppeneinlage.

Bei der Zubereitung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, zahlreiche Rezeptvorschläge finden Sie hier: Seitan Rezepte

Seitan mariniert und gegrillt

Seitan mariniert und gegrillt

Wie kann Seitan gelagert werden ?

Frisch zubereitet lässt sich das Gemisch aus Weizengluten ungefähr eine Woche im Kühlschrank lagern, wenn es luftdicht verschlossen in einem Behälter aufbewahrt wird. Wer es für längere Zeit einlagern möchte, kann das Weizenfleisch auch einfrieren. Fertig gekaufte Seitan Mischungen sind lange haltbar, dabei kann man sich einfach an den Herstellerangaben auf der Verpackung orientieren.

Woher stammt Seitan ?

Bereits im alten China und Japan nutzten Zen-Buddhisten Weizengluten als Ersatz für Hühner- und Schweinefleisch. Besonders der japanische Philosoph Georges Ohsawa prägte im 20. Jahrhundert den Begriff Seitan zusammen mit seiner makrobiotischen Lebensweise. Noch heute gehört die Verwendung von Saitan zur traditionellen japanischen Tempura-Küche. Dabei werden Speisen in einem Teigmantel eingebettet und anschließend frittiert.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den verschiedenen Produkten:

Seitan kaufen

5 gute Gründe für Seitan

  • Niedriger Fettgehalt
  • Cholesterinfrei
  • Hoher Eiweißgehalt
  • Kalorienbewusste Ernährung
  • Gut verträglich

Seitan kaufen

Wo kann man Seitan kaufen?

Was ist zu beachten?

Hier alle Infos

 

Bestellen Sie Seitan online

Fertig im Glass

Seitan im Glass

Lima Bio Seitan im Glas

Ideal für die Herstellung

Weizengluten

Teltomalz 2,5 kg Weizengluten

Seitan Nährwerte

Nährwerte durchschnittlich pro 100 Gramm:

  • Eiweiß 75%
  • Kohlenhydrate 14%
  • Wasser 8%
  • Fett 2%
  • Balaststoffe 1%

wichtige Mineralien:

Calcium, Ca          142 mg

Eisen, Fe                5.2 mg

Magnesium, Mg    25 mg

Phosphor, P         260 mg

Kalium, K             100 mg

Natrium, Na          29 mg

Zink, Zn              0.85 mg

Kochbuch mit originellen Ideen

5star-120x

Kochen mit Seitan

Vegetarische Ente aus Seitan und Tofu

5star-120x

Wu Chung Mock Ente

weitere lecker Kochideen

Seitan Kochbuch

Das Seitan-Kochbuch